Heute ein Falterchen mit neuem Trivialnamen - Kohlkleinling

Kohlkleinling, ein Trivialname für einen unbekannten Falter | Edition per imaginem
Im Chinakohl lebt es sich wohl...

Vor ein paar Tagen räumte ich in der Speisekammer etwas auf und nahm auch den Chinakohl in die Hand.
Dieser kleine Falter sass in einer WIndung des Chinakohls und versteckte sich unter Blatt 3.
Da ich bei solchen Entdeckungen immer neugierig bin, habe ich mir den Kohl zw. die Knie geklemmt und versucht, den Falter irgendwie in einen guten Bildwinkel zu bekommen. Eine schwierig zu erklärende Yogahaltung und mein Makroobjektiv haben es dann möglich gemacht...

Da die mir bekannten Fachleute ihn wegen zu großer Ähnlichkeiten mit anderen Falterchen nicht sicher bestimmen konnten, habe ich ihm den Namen "Kohlkleinling" gegeben.

Sein lateinischer Name wäre mir lieber gewesen, denn der macht ihn unverwechselbar und ist sein international gültiger Name.

Warum lateinische Namen für die Natur?

Zu allen Zeiten wurden Tiere und Pflanzen mit allgemein gebräuchlichen Namen benannt, was bei einem gleichen Tier zu regional unterschiedlichen Namen führte.
Das bedeutete, dass schon im nächsten Dorf ein anderer Name für das gleiche Tier verwandt wurde.

Diese Namen waren immer in der gerade gebräuchlichen Sprache genutzt. Ein Forscher konnte so schon sehr verwirrt werden.
Daher rührt der Begriff: Trivialname.

Die systematische Erfassung durch Carl v. Linné

Erst Carl v. Linné begründete eine systematische Benennung der Natur und führte die binäre lateinische Nomenklatur ein, die bis heute Gültigkeit hat.
Diese Systematik wird weltweit verwendet und somit verstanden. Das begründet und ermöglicht eine vernünftige wissenschaftliche Arbeit, da jede/r weiss, von was gesprochen wird. Deshalb ist es gut und wichtig, auch die systematischen Zuordnung zu beachten...
In meinem Buch wird daher jedes Insekt auch Deutsch und Latein vorgestellt, ehe ich meine persönliche Sicht und meine Erlebnisse mit diesen Tieren auf Deutsch und ganz trivial erzähle...

Mit diesem kleinen Ausflug weiss ich noch immer nicht, wie das Kleinchen im lateinischen heisst, seinen Trivialnamen werde ich weiter verwenden.

von Lohmann (Kommentare: 0)

Zurück

Einen Kommentar schreiben