Kalender aus der Edition per imaginem sind ab dem Jahr 2021 nachhaltig, da sie als Dauerkalender erstelltwerden

Warum nachhaltige Kalender?

Die Edition per imaginem möchte immer nachhaltiger werden.
Die Waren werden CO2-neutral mit der Post verschickt, aus einem Teil des Erlöses werden insektenfreundliche Anlagen bepflanzt, um dort einen Anreiz für die Arten zu schaffen, sich anzusiedeln.
Das muss aber noch weitergehen, hab ich mir gedacht.
Mein Blick fiel auf die Kalender ...
Kalender, die aufwendig geplant und zusammengestellt, die auf Qualitätspapier ausbelichtet werden, um dann nur für ein Jahr zu hängen, sind nicht sehr nachhaltig.
Das übernimmt heute fast jedes Handy, den Überblick über die aktuellen zu planenden Termine.
Ein Kalender an der Wand hat allerdings gegenüber dem Handy in der Hand den entscheidenden Vorteil: auf einen Blick hat man die Übersicht über die immer wiederkehrenden Termine im Monat.

Termine, wie Geburtstage in der Familie, von Freunden, Hochzeitstage (ein Totschlagargument, einen Wandkalender hinzuhängen)! usw.

Ein Dauer-Kalender an der Wand ist somit ein langjähriger stiller Helfer, der auf Wochentage verzichten kann, weil er auf die wichtigen immer wiederkehrenden Termine aufmerksam macht.

Wenn nach Jahren das Leben immer wieder neue wichtige Daten hervorbringt, können die schnell ergänzt werden.
Wenn irgendwann zu viele Daten nicht mehr wieder kehren, oder die BIlder dann langweilig geworden sind, dann ist es immer noch Zeit, sich einen neuen nachhaltigen Kalender zu besorgen.

Nachhaltigkeit ist auf Dauer angelegt, etwas, das über einen längeren Zeitraum genutzt werden kann. Die Kalender aus der Edition per imaginem sind aus diesem Grund nachhaltig, sie begleiten lange die Termine des Lebens.

Hier geht es zu den nachhaltigen Kalendern

von (Kommentare: 0)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?