Insektenschutz der Edition per imaginem

Wie im Shop bei den Wandbildern angekündigt, werde ich 10 % aus den Erlösen der Bilder in Massnahmen zum Insektenschutz re-investieren.

Warum?

Weil es sich lohnt, weil jede/r etwas tun kann. Ohne Insekten ist unser Leben noch viel bedrohter als es jede Krankheit vermag.

Weil es sich lohnt, das Leben zu schützen, egal, ob es von Mensch oder Tier gelebt wird.

Weil es sich lohnt, Lebendigkeit und Vielfalt zu fördern!

Weidenstecklinge und Schlehen als Pflanzmaßnahmen für mehr Insektenschutz
Weidenstecklinge und Schlehen wurden frisch gepflanzt

Deshalb habe ich schon angefangen, die ersten Massnahmen umzusetzen:

Eine Brache hat vor zwei Jahren fast alle Bäume lassen müssen. Hier habe ich mit Neuanpflanzungen angefangen. Erste Weidenäste wurden tief in den Boden eingepflanzt, damit sie neue Wurzeln austreiben können und auch viele Jahre hinaus für wertvolle Hummelnahrung sorgen können. Hummeln, Bienen, Fliegen und kleinere Käfer lieben den Nektar und Pollen der Weidenkätzchen.

Im März ist die beste Zeit für die Pflanzung wurzelnackter Pflanzen
Wurzelnackte Pflanzen dürfen nicht trocken stehen

Im zweiten Schritt habe ich fünf Schlehen und fünf Espen gekauft...

Fünf gepflanzte Espen als Maßnahme für mehr Insektenschutz der Edition per imaginem
fünf junge Espen wurden gepflanzt

...und gepflanzt. In diesem Bereich wird Insekten ein Lebensraum erweitert, bzw. ergänzt. Einfach, weil sie es wert sind, mehr geschützt und gefördert zu werden.

Im Moment sieht noch alles kahl und mager aus, denn die Pflanzen sind jung, sie haben noch keine Blätter ausgetrieben und keine Blüte.
In den nächsten Jahren werden sie wachsen und dann immer wertvoller werden, für die Larven und Imagines und somit auch für uns.

Larven und Imagines?
Was das jeweils ist? Lesen Sie es gerne in meinem Buch: Lassen Sie uns über Insekten plaudern nach.
Hier zu erwerben

von Lohmann (Kommentare: 0)

Zurück

Einen Kommentar schreiben