Als Fotografin und Naturliebhaberin ist es mir wichtig, dass auch die Kinder schon früh eine Auge auf die Natur entwickeln. Sie sind die Leidtragenden von Morgen für das Artensterben von Heute. Auf dem Fotowalk lernen sie, wer alles Schutz brauchen kann. Um Kindern die Welt der Arten im Insektenreich näher zu bringen, braucht es spannende Mittel. Der Fotoapparat ist so ein Mittel!
Durch einen Fotoapparat betrachtet, haben sie die Möglichkeit, aus der Position des Beobachters heraus, die vielen Facetten der Pflanzenwelt und des Tierreichs aus einem gewissen Abstand heraus kennenzulernen.
Im Grunde egal, ob Pflanze, ob Säugetier, Amphibie, Vogel oder Insekt. Alle sind es wert, daß wir ihnen mit Respekt begegnen.
Kennenlernen mit einem Fotoapparat ist da eine hervorragende Sache, denn der Apparat schafft die nötige Distanz aber öffnet das Herz, für diejenigen, die wir durch die Kamera betrachten und aufnehmen wollen.
Aus Angst wird Neugierde, das ist ein guter Motor, mehr und mehr erfahren zu wollen.
Lernen entsteht durch Neugierde!

Deshalb habe ich Fotowalks mit Kindern ins Leben gerufen.

Wir gehen in kleinen Gruppen, max. drei Kindern in die Natur und lernen sie kennen. Die Kinder lernen, Geschichten, Farben und Formen zu entdecken und aufzunehmen. Parallel dazu lernen sie Neues aus der Natur und ihren Tieren und Pflanzen.
Natürlich geht das auch in der Stadt, denn auch in ihr ist Natur zu finden, wenn wir aufmerksam hinschauen.

Organisatorisches zum Fotowalk

Der Fotowalk beginnt mit einer kleinen Kennenlern-Runde der Kinder.

Ein Fotoapparat und ein Objektiv wird zur Verfügung gestellt, natürlich dürfen die KInder auch ihr Handy nutzen, wenn sie das wollen!
Eine Speicherkarte ist mitzubringen oder kann zum Selbstkostenpreis erworben werden.
Die Gruppenstärke ist auf max. 3 Kinder ab 6 Jahren begrenzt, damit genug Zeit für alle bleibt.

ACHTUNG! In Zeiten von Corona kann ich derzeit nur ein Kind auf einen Fotowalk mitnehmen!

Für die nächste Stunde gehen wir in die nähere Umgebung und erkunden diese. Wir untersuchen diese Umgebung auf ihre natürlichen Möglichkeiten hin, was lässt sich als Motiv finden? Wie lässt es sich darstellen?
Farben, Formen, Licht kann sehr interessant sein.

Wir entdecken ein Insekt und versuchen es, in ein Bild zu integrieren. Ein spannendes Haus, ein Stein, Nachbars Hund oder Katze, egal, alles ist ein Bild wert, wenn uns das Motiv anspricht.

Teilnahme am Fotowalk mit Kindern

Gemeinsam legen wir einen Termin für jeden Walk fest.

Kosten: EUR 30,-/Kind + anteilige Kosten für die Anfahrt ab 10Km um Scharnebeck herum

Bitte achten sie auf eine bequeme wetterangepasste Kleidung der Kinder.

Gemeinsam sichten wir am Schluss die Bilder, die die Kinder dann auf der eigenen Speicherkarte oder auf ihrem Handy mit nach Hause nehmen.

Wie häufig ein Kind an einem Fotowalk teilnehmen möchte, hängt von der Begeisterung ab.

Technische Informationen zu den Möglichkeiten einer Kamera gebe ich natürlich, zuallererst steht jedoch der kreative Akt des Lichteinfangens mit einer Kamera im Vordergrund.

Kontakt aufnehmen

Bitte melden Sie sich per Mail an, bei Fragen können Sie mich gerne telefonisch kontaktieren.

Mail: info@edition-per-imaginem.de

Tel.: 04136 / 911 834

 

Natürlich können auch Sie als erwachsener Mensch an einem Fotowalk teilnehmen

 

von Lohmann (Kommentare: 0)

Zurück

Einen Kommentar schreiben